Hallo liebe Leser,

jeder richtige Mann hat eine Sammlung. Egal was für eine - Hauptsache eine Sammlung.

Bei mir sind es mittlerweile zwei.

Einerseits sammle ich alte , aus DDR Zeiten stammende Fußball – Anstecknadeln und andererseits nicht mehr benötigte Spielertrikots von meinem VfB Ottersleben und andere Utensilien.

Bei den Anstecknadeln ist es so , das mich dabei nur die interessieren, die aus meinem Bundesland stammen. Zum Beispiel Thale, Bismark, Bitterfeld, Zerbst …… Mittlerweile sind schon etliche (ca. 150) zusammengekommen. Trotzdem ist es ein langwieriger und zeitraubender Prozess. Selbst Schuld.

Schwieriger ist es jedoch an alte Trikots von meinem Verein zu kommen. Jedes Mal wird da ein riesen Sackstand gemacht – „nein, die Trikots werden noch gebraucht….“ Usw. ….

Klar einerseits ist es mit dem Geld nicht so gut bestellt im Amateurbereich – andererseits gibt es jede Saison neue Trikots mit evtl. auch neuem Sponsor. Selbst im Jugendbereich ist das normalerweise so. Die Jungens und Mädels wachsen ja auch noch ständig.

Wenn man dann trotzdem stetig und hartnäckig nachfragt, wird dann doch in irgendwelchen alten Schränken geschaut und siehe da – die ach so wichtigen Trikots vom Vorjahr sind dort gelandet….

So, jetzt genug mit dem langweiligen Gelaber….

Bis dann sagt der Bolle